Manfred Pohlmann singt in
diesem Programm seine alten
und neuen Mundartlieder. Vom
“Merdeslied” über “Gemiggel”,
“Stephan, holl iwwer“ bis
hin zum “Ggugguggslied”.


Manfred Pohlmann mit Dirko Juchem.
Moselfränkische Folksongs, Lieder-
macherstandards aller Art, Volkslieder,
Französisches, Italienisches, Alteschlager,
Rock ‘n' Roll, Arbeiterlieder, Wienerlieder
und folkige Operettenballaden.

weitere Info >>


Lidder iwer d' Grenzen –
Chansons transfrontières –
Lieder über die Grenzen
MANNIJO, ein Liederprogramm
mit ganz viel traditioneller Musik!
weitere Info >>
 

LiedermacherLiebesLieder
mit Andreas Sittmann und Manfred Pohlmann
ab 2021
weitere Info >>
 
Tour de France!
Eine grenzüberschreitende Liederreise,
möglich in einer Präsentation auf
deutsch >>
französisch >>
luxemburgisch >>


Manfred Pohlmann singt die
Schlager der späten Fünfziger
und frühen Sechziger Jahre.
Mit Rückblickskommentaren.
weitere Info >>

 

darunter auch die beliebten "Italienischen Momente"
werden gerne gebucht.
Die gelungene Verbindung von Wort und Musik,
von einzelnen Textpassagen und stimmigen Liedern,
bringt er mit der Autorin Gabriele Keiser auf die Bühne.

weitere Info >>

Gemeinsam mit Yannick Monot

Die beiden Musiker legen all ihre Lieder in
einen gemeinsamen Korb und wählen daraus
,je nach Ort und Gelegenheit immer wieder neu
und passend aus. Deutsch, Französisch,
Moselfränkisch,
Cajun & Zydeco, Blues.
>> youtube

 
Winterliche, vorweihnachtliche
und weihnachtliche Lieder und
Chansons.
weitere Info >>
     

Manfred Pohlmann singt Lieder
der Freiheit – Lieder der Arbeit.
Bekanntes und fast Vergessenes –
mit sicherem Gefühl für Stil und
Würde dieser Lieder.